LVZ Artikel

Ein neues Jahr – ein neues Bad?

Ein neues Jahr – ein neues Bad?

Ein neues Jahr – ein neues Bad?

Wer sich ein neues Badezimmer wünscht, kann sich jetzt inspirieren lassen

Badezimmer planen: Jetzt schon an das neue Jahr denken!

Verblüffende Ähnlichkeit:<br /> Nach den Wünschen der<br /> Kunden erstellt die Firma<br /> Arnold zunächst eine<br /> detaillierte 3D-Computeranimation<br /> (links), die dann mit<br /> einem Netzwerk aus Handwerksbetrieben<br /> umgesetzt<br /> wird (rechts).

Zwischen Gänsebraten und Silvesterraketen ausgerechnet an ein neues Badezimmer denken? Warum eigentlich nicht? Wer sich für das neue Jahr ein modernes, individuell passendes Bad wünscht, kann sich in der aktuellen Badausstellung der Firma Arnold „Einfach schöne Bäder“ jetzt schon inspirieren lassen. In der Nonnenstraße 30 können Ideen und Neuheiten rund um Dusche, Badewanne, Waschbecken und Co. angeschaut und sogar ausprobiert werden. Dabei verblüffen beispielsweise Entwürfe für die einstigen „Nasszellen“ der Wohnungsbauserie 70, die zeigen, welch großer Gestaltungsspielraum auch auf kleinstem Raum möglich ist. „Das Bad ist so persönlich, das kann nicht von der Stange kommen“, findet Veit Arnold. „Wir erstellen deshalb für unsere Kunden jeweils ein speziell zugeschnittenes Angebot mit allen Gewerken.“ Von der ersten Beratung über die Detailplanungen bis hin zur kompletten Installation übernehmen der Klempnermeister, sein Bruder Kai und ein 50-köpfiges Netzwerk aus Elektrikern, Tischlern, Maler, Fliesenlegern, Glasern und Trockenbauern die Neugestaltung oder eine Teilsanierung des individuellen Badezimmers. Bevor die Arbeiten richtig losgehen, kann in detaillierten 3D-Computeranimationen schon ein erster Blick auf das neue Traumbad geworfen werden. Auch zwischen den Weihnachtsfeiertagen und Neujahr nehmen sich Veit und Kai Arnold Zeit, um die Gäste in der Bäderausstellung ausführlich zu beraten. Einen allerersten Eindruck gibt es auch hier im Internet unter www.einfach-schoene-baeder.de.